www.teddyaward.tv
Teddy Award 2010
Teddy Award 2009
Teddy Award 2008
Teddy Award 2007
· WELCOME 2007
  FILM GALLERY
Thu, Feb 8
Fri, Feb 9
Sat, Feb 10
Sun, Feb 11
Mon, Feb 12
Tue, Feb 13
Wed, Feb 14
Thu, Feb 15
Fri, Feb 16
Sat, Feb 17
Sun, Feb 18
Teddy Award 2006
Teddy Award 2005
General Information
Print Version
info@teddyaward.tv
Imprint

Berlinale

1813756


Page 1 | 2 

Teddy Award 2007

WELCOME 2007


english>>

>>Die Jury hat entschieden: TEDDYAWARD WINNERS 2007 ARE


Hier im TEDDYAWARD.TV Diary findet ihr, wie auch schon 2005 und 2006, alles rund um die queeren Themen bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2007: Filminformation - Trailer - Talks - Pressekonferenzen - Daily News und Gossip - und die TEDDY Award Preis-verleihung.

TEDDY AWARD 2007 ist startklar

Normalerweise halten Bären Winterschlaf, aber dieser TEDDY war schon immer anders. Der nach wie vor einzige schwul-lesbisch- transidentische Filmpreis, der im Rahmen eines internationalen A-Festivals vergeben wird, feiert auf der Berlinale 2007 seinen 21. Geburtstag.
Unter dem Motto „TEDDY HEBT AB“ findet die 21. Verleihung des TEDDY Award am Freitag, den 16. Februar 2007 im glamourösen Rahmen des Hangar2 auf dem Flughafen Tempelhof statt. In original restaurierter Kulisse bietet der Hangar2 mit seinen 4.200 Quadratmetern Fläche bis zu 2.500 Gästen Platz. Im Anschluss an die Preisverleihung 2007 findet traditionell die TEDDY-Party statt, denn der TEDDY war und ist auch immer schon ein Tanzbär gewesen. Nicht ohne Grund ist die Party über die Jahre zum schillerndsten und größten Fest der Berlinale geworden.
Der Kultursender arte überträgt die Verleihung des TEDDY Award 2007 am Sonntag, den 18. Februar 2007.

TEMPELHOF AIRPORT - HANGAR 2

Inhaltlicher Schwerpunkt der TEDDY Awards 2007 ist das Thema Religion. Der TEDDY knüpft damit an die politischen Inhalte der letzten Preisverleihung an: Homophobie in Polen und die Situation von schwulen, lesbischen und transidentischen Menschen in der jungen Demokratie Südafrikas.

TEDDY Award: Eine moralische Instanz

Mittlerweile ist der TEDDY Award eine moralische Instanz, die aktuelle politische und gesellschaftliche Missstände mutig anspricht. Bei der letzten Verleihung saßen zum Beispiel nicht nur Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit im Publikum, sondern auch George Johannes, der Vize-Botschafter der Republik Südafrikas – und das mit pinkfarbener Krawatte. Diese Resonanz zeigt die politische Dimension des TEDDY.

Wichtiger Knotenpunkt der queer community
Um seine Internationalität weiter voran zu treiben, hat der TEDDY die Schulbank gedrückt und Chinesisch, Russisch und Arabisch gelernt. Die TEDDY-Website www.teddyaward.org wird künftig neben Deutsch und Englisch auch in diesen Sprachen berichten. So können sich auch schwule, lesbische und transidentische Menschen in China sowie in arabisch- und russischsprachigen Ländern jederzeit über aktuelle Entwicklungen informieren.
Dass auch nach den Internationalen Filmfestspielen Berlin ein großes Interesse am TEDDY besteht, zeigen die monatlich rund 80.000 Besucher auf www.teddyaward.tv.
 
 

Teddy Award 2007 - Plakatmotiv

Video: Diana Naecke interviews Wieland Speck

Der TEDDY – eine Erfolgsgeschichte

1987 wurde der TEDDY Award zum ersten Mal verliehen. Nach wie vor ist der TEDDY der weltweit einzige queere Filmpreis im Rahmen eines A-Filmfestivals. Oscar-Preisträger wie Pedro Almodóvar und preisgekrönte Künstlerinnen und Künstler wie Tilda Swinton, Greta Schiller, Andrea Weiss, Derek Jarman, und Gus Van Sant sind Entdeckungen des TEDDY. Mittlerweile sind auf der Berlinale
Filme mit schwulem, lesbischem und transidentischem Inhalt Bestandteil aller Sektionen geworden.
TEDDY-relevant ist jeder Film, der ein queeres Thema vorantreibt. Jedes Jahr gehen rund 40 Filme ins Rennen um die TEDDY-Trophäen. Die neunköpfige TEDDY-Jury setzt sich aus Größen des internationalen Filmgeschäfts zusammen und entscheidet über den besten Kurzfilm, Spielfilm und Dokumentar-/Essayfilm. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld wird vom ehrenamtlich arbeitenden TEDDY e. V. und seinen Unterstützern aufgebracht.

Ticket-Vorverkauf ab Dezember 2006

Der Ticket-Vorverkauf für die TEDDY-Preisverleihung beginnt am 4. Dezember 2006. Tickets gibt es im TEDDY-Büro, Fuggerstraße 7, 10777 Berlin, Telefon: 23 62 61 48 – Ticketservice im Internet unter www.ticketonline.de und www.eventim.de. Sponsoren der TEDDY Awards sind die Volkswagen AG, Berliner Pilsner, Krieger Home und Hangar2. Als Medienpartner engagieren sich arte, cine plus, TIP Berlin, Radio Eins und BluRadio.

Kontakt

Förderverein TEDDY e. V.
Tel.: +49.30.215 74 30
Fax: +49.30.217 26 92
E-Mail: teddy@teddyaward.org
www.teddyaward.org/index1.php
www.teddyaward.tv



 
 

3-point concepts cine plus maxwell smart