www.teddyaward.tv
Teddy Award 2010
  Welcome
  Film Gallery
  TEDDY Jury
Thu, Feb 11
Fri, Feb 12
Sat, Feb 13
Sun, Feb 14
Mon, Feb 15
Tue, Feb 16
Wed, Feb 17
  Annie
  Covered
  Cuchillo de palo (My 108 Uncle)
  Franswa Sharl
  Shahada
  The Kids Are Allright
· Zum Glück Gibt´s Kein Patent
So, Feb 21
Press Information
Partner&Supporter
Teddy Award 2009
Teddy Award 2008
Teddy Award 2007
Teddy Award 2006
Teddy Award 2005
General Information
Print Version
info@teddyaward.tv
Imprint

Newsletter

subscribe
Berlinale

2069676


 

Wed, Feb 17

Zum Glück Gibt´s Kein Patent

(See also: TEDDY TODAY Feb. 17, 2010)


Norma DIN (Hella von Sinnen) arbeitet im Patentamt. Ihr Leben wird von der täglichen Arbeit im Amt beherrscht und von der abstrakten und kontextlosen Art und Weise, in der sich die Erfindungen selbst präsentieren. Zwei Neuzugänge haben einen persönlichen Bezug zu Norma DIN: Sie soll eine Spieluhr mit einem lebenden Püppchen patentieren und einen »Robot«, der Beamte wie sie eines Tages ersetzen soll. Zum Glück hält die Bürokratie Bestimmungen bereit, nach denen Norma DIN die beiden Erfindungen als nicht patentfähig einstufen kann. In diesem Experimentalfi lm zum Thema »Selbstentfremdung durch Arbeit« spielt Monika Funke-Stern bereits 1984 mit den unterschiedlichsten Videoeffekten der Virtualität und Vervielfältigung. Der Film lief 1985 im WETTBEWERB der BERLINALE.

Norma DIn (hella von Sinnen) works in the Patent office. her life is dominated by the daily toil at her post and the abstract presentation of inventions that she must read without context. norma DIn is personally affected by two new patents. She has the job of patenting a music box with a living puppet and a »robot« that will one day replace patent officers like her. Luckily the bureaucratic regulations allow norma DIn to declare both inventions nonpatentable. As early as 1984, Monika Funke-Stern plays with a variety of video effects to create virtual reality and reproduction in this experimental film that thematizes »Self-alienation through work«. the film was shown in the coMPetItIon category of the 1985 BerLInALe.
 
 

Filmstill

by Monika Funke Stern


Screenings at the Festival:
Zeughauskino: 17.2./17:00 Uhr
CinemaxX 8: 18.2./22:30 Uhr
 
 

3-point concepts cine plus maxwell smart